Ausbildungsallianz Niedersachsen

Die Ausbildungsallianz Niedersachsen ist ein Zusammenschluss von 20 Verbänden und Arbeitsgemeinschaften, die die Verantwortung für die Pflegeausbildung in Niedersachsen tragen. Die Ausbildungsallianz Niedersachsen hat das Ziel, eine übergreifende, verlässliche und gemeinschaftliche Pflegeausbildung anzubieten.

In den Ausbildungsgängen der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege werden derzeit in Niedersachsen rund 14.500 Personen ausgebildet.

Durch die Reform der Pflegeausbildung werden diese Ausbildungsberufe zu einer neuen Pflegeausbildung mit einheitlichem Berufsabschluss als „Pflegefachfrau/-mann“ zusammengeführt. Hiermit soll es attraktiver werden, sich für diese Ausbildung zu entscheiden. Auszubildende haben jedoch auch in Zukunft die Möglichkeit, sich für einen gesonderten Berufsabschluss in der Alten- oder Kinderkrankenpflege zu entscheiden.

Alle Verbände der Einrichtungen in Niedersachsen, soweit sie die Verantwortung für die Pflegeausbildung tragen, haben sich zu der Ausbildungsallianz Niedersachsen zusammengeschlossen.

Die unterzeichnenden Institutionen unterstützen das Land Niedersachsen in seiner Verantwortung für die Umsetzung des Pflegeberufegesetzes auf Landesebene, indem sie sich gemeinsam dafür einsetzen, dass die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, eine übergreifende, verlässliche und gemeinschaftliche Ausbildung anbieten zu können.

 

Vor diesem Hintergrund erklärt die Allianz:

1. Gute Pflege braucht gute Ausbildung

2. Gute Ausbildung braucht gemeinsame Verantwortung

3. Gemeinsame Verantwortung ermöglicht faire Rahmenbedingungen

4. Faire Rahmenbedingungen erfordern weitere Unterstützung